Ferienprogramm Logo
marcapo logo
Ferienprogramm Logo marcapo logo


  • Integratives Ferienabenteuer in den Oster-, Pfingst-, und Sommerferien
  • Das integrative Ferienabenteuer richtet sich an alle berufstätigen Eltern mit Kindern im Alter von 6 - 12 Jahren, die im Verwaltungsbereich der Stadt Ebern, der Gemeinde Rentweinsdorf, Pfarrweisach, Maroldsweisach, Untermerzbach wohnen oder in den unterstützenden Unternehmen arbeiten.
  • Für ausführliche Informationen stehen Ihnen die AWO-Mitarbeiter (Tel. 09531/6384) und die Mitarbeiterin der VG Ebern, Frau Thomann (Tel. 09531/629-19) zur Verfügung
  • Es ist normal, verschieden zu sein

Bilder aus 2018

Ostern 2018


Kreativer Kampf gegen Langeweile

Ferienzeit und nix los? Eindeutig Fehlalarm, wenn man die Vorgänge im neuen Betreuungsgebäude der Grundschule am Bahndamm beobachtet. Täglich gehen dort seit dem ersten Tag der Osterferien die Lichter bereits um 7 Uhr am Morgen an. Nacheinander trudeln Mädchen und Jungs zwischen 8 und 12 Jahren ein und freuen sich auf das gemeinsame Frühstücksbuffet und alles andere, was der Tag bietet. Das Ferienabenteuer der Verwaltungsgemeinschaft Ebern, der Gemeinde Untermerzbach und dem Markt Maroldsweisach bietet in den Ferien Spiel, Spaß und Spannung bis in die Nachmittagsstunden.

Zum ersten Mal findet das Ferienabenteuer in den neuen Räumlichkeiten des neuen Betreuungsgebäudes am Bahndamm statt. „Eindeutig schöner als in der Akademie in der Nikolaus-Fey-Straße“, bestätigt die Verantwortliche Verena Stark. „Wir fühlen uns in den Räumlichkeiten sehr wohl.“ Denn die geräumige Küche inklusive Ausstattung bietet viele Möglichkeiten, den Kindern ein kunterbuntes und auch leckeres Programm zu bieten.

„Heute backen wir Muffins“, erzählt Verena Stark über die Tages-Aktivitäten für Mittwoch und sieht Begeisterung in den Kinderaugen. Durchschnittlich zehn Kinder waren in der ersten Woche der Osterferien zu Gast. Sie kamen aus Ebern, Kraisdorf, Maroldsweisach und Hofstetten. Ein schöner Beweis für die Veranstalter, dass das Ferienprogramm flächendeckend im nördlichen Landkreis Haßberge notwendig ist und auch angenommen wird.

Osterhasen basteln, Eier bemalen, ein Besuch in der Eisdiele, Osternester suchen und sogar ein Besuch beim Spielenachmittag im Eberner Hallenbad erlebten die Ferienkinder in den vergangenen Tagen. Dabei wird auf die Bedürfnisse der einzelnen Kinder geachtet und auch Kinder aus der Lebenshilfe haben die Möglichkeit, bei diesem integrativen Programm dabei zu sein und neue Freunde zu finden.

Der Elternbeitrag pro Tag liegt zwischen 8 und 13 Euro. „Eine kleine Summe die bei Weitem nicht ausreicht, um all die Aktivitäten finanziell abzudecken“, informiert Christine Thomann. Um ein derartig vielseitiges Angebot den Familien und Kindern anbieten zu können, wird das kommunale Angebot seit Jahren schon durch Unternehmer und Gewerbetreibende unterstützt. „Ohne sie könnten wir es nicht stemmen“, bedankt sich Christine Thomann.

In diesem Jahr wurde das Ferienabenteuer unterstützt von: Team Aquatec, Elektro Fertsch, Flessabank, Valeo, Haßberg-Kliniken, Künzel GmbH sehen + hören, Buchhandlung Leseinsel, marcapo GmbH , VR-Bank Lichtenfels-Ebern eG, Reisebüro Touristik & Meer, Rösler, REWE Schrempf, Sparkasse Schweinfurt-Haßberge, Stadtapotheke, Apotheke am Grauturm, Weigang AG, Weiss Spindeltechnologie GmbH.

Bilder aus 2017



Treffen mit den Sponsoren

Raiffeisen-Volksbank Ebern

Matthias Batzner von der Raiffeisen-Volksbank Ebern hat das Dankeschön der Ferienkinder entgegengenommen.
Um die Ferien für die Kinder noch spannender zu machen, hatte er für jedes Kind einen Zauberwürfel dabei.


marcapo

Geschäftsführer Christian Schwarzenberger von marcapo fand es spannend von den Kindern zu erfahren,
was sie alles in den Ferien erlebt haben.


FTE automotive

Elisabeth Schneider empfing die Ferienkinder bei FTE automotive,
bevor sich die Gruppe an diesem warmen Sommertag nach Maroldsweisach in den Steinbruch aufmachte.


Stadt-Apotheke

Kinderalarm in der Apotheke: Das erlebte die Mitarbeiterin Elke Malter in der Stadt-Apotheke.
Sie freute sich über den Besuch der Kinder und zeigte sich von deren Kreativität sehr beeindruckt.


Vielen Dank für die tollen Ferien!

Das Ferienprogramm der Verwaltungsgemeinschaft Ebern, des Marktes Maroldsweisach und der Gemeinde Untermerzbach hat sich mittlerweile zu einem Klassiker gemausert. Organisiert wird es von der Verwaltungsgemeinschaft Ebern, durchgeführt von der AWO Ebern unter der Leitung von Verena Stark und besucht wurde es in den vergangenen Sommerferien von mehr als 45 Kindern genutzt. Ein Ausflug zum Steinbruch in Maroldsweisach, Brotbacken in der Alten Schäferei in Ahorn und ein Besuch der Eberner Feuerwehr standen u.a. rund um die Heimat auf dem Programm. Auch ein Ausflug zum Wasserspielplatz nach Bamberg, eine Wanderung mit Lamas sowie viele kreative Bastel- und Spielangebote haben das Abenteuerprogramm ergänzt. Ein derart vielfältiges Programm kann nur auf die Beine gestellt werden, wenn es großzügige Unterstützer gibt. Diese konnten die Verantwortlichen für das Ferienprogramm in Ebern, Maroldsweisach und Untermerzbach finden. Mit einem gebastelten Präsent haben sich die Kinder im August auf den Weg gemacht, um sich bei vier der Sponsoren persönlich zu bedanken. Alle weiteren Sponsoren haben das Präsent der Kinder mit der Post erhalten. Ein herzliches Dankeschön an alle Sponsoren des Ferienabenteuers!

Unterstützt haben: VHW-ANWATEC, Apotheke am Grauturm, Elektro Fertsch, Flessabank Ebern, Haßberg-Kliniken Haus Ebern, Künzel sehen+hören, Leseinsel Ebern, Raiffeisen-Volksbank Ebern, Reisebüro Touristik & Meer, Rewe Familie Schrempf, Rösler Oberflächentechnik, Weigang, Weiss Spindeltechnologie GmbH, FTE automotive, Sparkasse Ostunterfranken, Stadt-Apotheke, marcapo, Lebenshilfe Ebern.



Ostern 2017



Vom Osternest basteln bis zum Besuch eines Bauernhofs war alles dabei!



Beim Ferienabenteuer der Verwaltungsgemeinschaft Ebern, dem Markt Maroldsweisach und der Gemeinde Untermerzbach erlebten 15 Kinder abwechslungsreiche und interessante Tage.
Die Betreuung und Organisation des Ferienabenteuers lag wieder in den Händen der AWO Ebern e. V.. Wie schon in den Jahren zuvor, findet Ostern das Ferienabenteuer immer mit den Kindern der Lebenhilfe Ebern statt. Jeden Tag nach dem Frühstück, überlegten die Kinder im Morgenkreis gemeinsam mit den Betreuern, wie der Tag ablaufen soll. So entstand ein Ferienabenteuerposter, das dekorativ den Eingang zur Lebenshilfe schmückte. Aus Tonpapier bastelten die Kinder wunderschöne Osternester, bestückt mit selbstgefärbten Ostereiern, wurden diese am Gründonnerstag natürlich versteckt.

Kurzweilig war am Dienstag der Besuch beim Spielmobil des Landkreises Haßberge. Ein Highlight der Woche war der Besuch auf einem Bauernhof. Mit zwei Stadtbussen ging es nach Albersdorf. Die Tiere durften gestreichelt und gefüttert werden. Zwischendurch konnten sich die Kinder bei einem mitgebrachtem Lunchpaket stärken. Zum Schluss gab es ein lustiges Schubkarren-Wettrennen.

Zwischen gemeinesamen Basteln, Singen und Spielen hatten die Kinder genug Zeit, sich mit den vorhandenen Spielsachen selbst zu beschäftigen. Zum Mittagessen gab es Leckeres aus der AWO-Küche.



Bilder aus 2016

Bilder aus 2015

Bilder aus 2013

Anmeldung

Bitte melden Sie Ihr Kind über das Anmeldeformular oder per Mail (kontakt@awo-ebern.de) an.
Für Fragen und weitere Informationen stehen Ihnen die AWO-Mitarbeiter telefonisch unter 09531/6384 zur Verfügung.



Veranstaltungsort:

Betreuungsgebäude Grundschule (Mittagsbetreuung)
Am Bahnhof 1
96106 Ebern